Nachdem wir letzten Winter leider keine Hallenpunktspiele bestreiten konnten und durften, sind wir Ende Mai mit 18 Erwachsenen- und 6 Jugendmannschaften in eine leicht verspätete Sommerpunktspielsaison gestartet. Abstandsgebote, Maskenpflicht, Hygienekonzepte waren auch auf den Tennisanlagen unser ständiger Begleiter und auch wenn das gesellige Beisammensein nach den Punktspielen teilweise etwas zu kurz kam, so konnten wir uns doch immerhin wieder mit den anderen Vereinen sportlich messen. 

Und das Ganze auch erfolgreich. So haben die Damen 50 I, Pokal Damen 40 III, Pokal Damen 50 I, die Herren und die Herren 50 I ihre jeweilige Gruppen gewinnen können. Die meisten anderen Mannschaften haben ebenfalls gute Platzierungen erzielt oder sind leider äußerst knapp abgestiegen und werden dieses in der kommenden Saison versuchen zu korrigieren.

Nicht durchführen konnten wir unsere internen Events, wie das Saisoneröffnungsturnier, Tennis & BBQ und die Vereinsmeisterschaften, sind aber guter Hoffnung dieses im kommenden Jahr alles nachholen zu können.

Die Außenplätze werden wir – wie auch im vergangenen Winter – so lange es irgendwie möglich ist offen halten und hoffen wieder viele Mitglieder beim Wintertennis anzutreffen.

Bleibt noch allen Mitgliedern dafür zu danken, dass ihr die coronabedingten Einschränkungen in Kauf genommen und die Regelungen befolgt habt. Nur so war es möglich, den SCP virusfrei durch die Saison zu bringen.

   
© ALLROUNDER