SCP 2019ff jpgSie möchten den Tennissport für sich neu oder wieder entdecken? Sie spielen bereits und sind auf der Suche nach einem Verein? 

Dann kommen Sie am Samstag, dem 27. April 2019, ab 11 Uhr auf die Tennisanlage am Kramer-Kray-Weg zu unserem Tag der offenen Tür. Packen Sie Sportschuhe ein und machen Sie mit bei einem kurzen Probetraining mit einem unserer Trainer. 

Unser Angebot: Bei einem Erst-Eintritt von Erwachsenen an diesem Tag gewähren 50 % Rabatt auf den ersten Jahresbeitrag (€ 170 im Jahr 2019 statt € 340 bzw. € 290 statt € 580 bei Paaren).

Darüber hinaus bieten wir im Mai und Juni Trainingskurse für Anfänger und Fortgeschrittene an. Nähere Informationen dazu halten wir am Tag der offenen Tür bereit.

3 Unentschieden und 3 Niederlagen standen nach der diesjährigen Wintersaison bei den 1. Herren zu buche, was am Ende den Abstieg aus der Verbandsklasse bedeutete. Trotz starker Leistungen, spannenden Spielen, einer sehr engen Gruppe und toller Unterstützung der Zuschauer hat es am Ende doch nicht ganz gereicht, die Klasse zu halten. Es fehlte ein doppelter Punktgewinn. Ausschlaggebend  waren 6 verlorene CTs gerade in den Medenspielen, in denen wir Siege hätten einfahren können. Glück und Pech liegen halt manchmal sehr nah beieinander.

Hervorzuheben ist, dass Malte - unsere Nummer 1 – all seine Einzel eindrucksvoll gewonnen hat, mithin unzweifelhaft den Titel „stärkster Spieler der Verbandsklasse“ tragen darf. Leider wird uns Malte jedenfalls über den Sommer verlassen, um die Nordliga aufzumischen. Wir wünschen Dir viel Erfolg und hoffen, dass Du im Winter wieder in Poppenbüttel auflaufen wirst.    

Die Resttruppe wiederum wird sich auch im Sommer in der Verbandsklasse stellen, diesmal verjüngt durch unsere Nachwuchskräfte Luis und Milosz (beide Jahrgang 2003). 

Der Vorstand dankt dem Team für die tolle Saison und insbesondere  Igor und Dario für ihren unermüdlichen Antrieb, nach vielen Jahren Abstinenz endlich wieder ein Poppenbütteler Herren Team auf die Beine zu stellen. 

Text: Jan Beutel

1.Herren 33H5A5353wir freuen uns sehr, dass wir wieder eine schlagkräftige 1. Herren-Mannschaft haben, die in dieser Wintersaison für den SCP bei den Medenspielen antritt.

Am 5. Januar findet das erste Heimspiel in unserer Halle im Kramer-Kray-Weg statt, Beginn ist um 16:00 Uhr. Zu Gast ist die Mannschaft des Harburger Turnerbund.

Es verspricht ein hochklassiges Match zu werden, beim dem Zuschauer zum Anfeuern unserer Mannschaft herzlich willkommen sind.

Was für ein Tennisabend 

 

Es ist schon eine Weile her, dass eine 1. Herrenmannschaft für den SCP zum Medenspiel antrat. Am Samstag war es nun endlich wieder so weit. Malte, Dario, Jan und Igor haben ihre Schläger ausgepackt um die Mannschaft von Harburg zu besiegen. 

Natürlich hatten wir im Vorfeld darüber informiert und gehofft, dass sich der eine oder andere Zuschauer in unsere Tennishalle verirrt. Aber die Anzahl der Zuschauer und die Stimmung die im Zwischenraum der Halle herrschte übertraf alle Erwartungen.

Während die Jungs auf den Plätzen tolles Tennis zeigten, das gilt natürlich auch für die Harburger, haben wir mitgefiebert, angefeuert, gejubelt und mitgelitten. Zwischen Wettkampffieber und nettem Schnack mit den Clubfreunden, zwischen bewunderndem Beifall für tolle Leistungen auf den Plätzen und einem kleinen Erfrischungsgetränk haben Kinder gespielt und geschlafen, alle genau gewusst, wie man den letzten Ball noch besser hätte spielen können und einfach nur einen tollen Nachmittag und Abend im Club erlebt

Für Malte, Dario, Jan und Igor: Das war großartig und ihr ward so nah am Sieg. Beim nächsten mal klappt es bestimmt.

Wir jedenfalls kommen wieder und unterstützen so gut wie wir können.Am Samstag, den 12.1. um 16:00 Uhr geht es weiter gegen Marienthal. Los Poppenbüttel kommt und unterstützt unsere großartige Mannschaft

Text: Raymond Schreiber
 
 
3er Bild
 
An einem der letzten schönen Wochenenden dieser Sommersaison fanden auf unserer Anlage die Doppelturniere der Damen und Herren statt. Der Andrang war nicht sehr groß, die Beteiligten hatten jedoch viel Spaß und spannende Spiele.
 
Bei den Damen gewannen die erstmalig startenden Katja Harders und Ulrike Popoff, die sich deutlich gegen gestandene Paarungen durchsetzen konnten.
 
Bei den Herren gab es den erwarteten Favoritensieg in der A-Gruppe: Jan Beutel und Jens Sohr mussten alles geben, um die Konkurrenten in Schach zu halten. Sie zeigtenstarke Nerven bei ihren jeweiligen Siegen im Champions Tiebreak.
In der B-Gruppe setzte sich die langjährige Erfahrung mit Horst Bruns und Erhard Lebek durch.
 
 CM2018 2image1CM2018 IMG 1087CM2018 1IMG 1089
Text: Ernesto Bredfeldt
   
© ALLROUNDER