Endlich ist es soweit! Nachdem wir im August ohne Gastronomie auskommen mussten, hat nun das neue Club-Restaurant, die „Trattoria Mondello“, seine Türen geöffnet. 

Giuseppe und Steffen Velasco luden ein und rund 70 Mitglieder und Gäste kamen zur Eröffnungsfeier am Samstag, dem 3. September auf die Tennisanlage. 

Unter Mithilfe des 2. Vorsitzenden Wolfhard Müller wurde in den letzten Wochen gereinigt, gestrichen, repariert und erneuert. Der Verein hat neue Stühle und einige neue Geräte angeschafft, der Boden wurde geschliffen und neu versiegelt, nur auf die bestellten neuen Tische müssen wir noch ein paar Wochen warten.

Wolfhard Müller begrüßte die Runde und berichtete von der Suche und den Gesprächen mit Bewerbern, die der Entscheidung für die beiden neuen Pächter vorausgegangen waren.

Er betonte, dass man mit Giuseppe und Steffen zwei gefunden habe, mit denen auf Anhieb die Chemie stimmte, die mit einem durchdachten Konzept für eine Tennis-Gastronomie aufwarten konnten und die nun mit Freude und  Elan an die Aufgabe herangehen. Positiv für uns sei auch, dass sie die Trattoria zu zweit führen werden, wobei Giuseppe (genannt Pippo) die Küche übernimmt und Steffen für den Service zuständig sein wird. So ist gewährleistet, dass immer jemand da sein kann.

Wolfhard Müller wünschte den beiden einen guten Start und der Trattoria Mondello viel Erfolg und zufriedene Gäste.

Nach dem anschließenden Begrüßungsschluck, eröffneten Pippo und Steffen das Buffet. Die Gäste wurden mit verschiedenen leckeren Vorspeisen - darunter besonders zu erwähnen die Arancini, gefüllte und frittierte Reisbällchen, eine Spezialität aus Sizilien – Hauptgerichten wie Pizza vom Blech, Auberginen- sowie Nudelauflauf, Gnocci Gorgonzola, Scampi in Pfeffersoße und Lasagne und zum krönenden Abschluss Desserts wie Profiteroles, Tiramisu und Mascarponecreme mit Früchten verwöhnt.

Giuseppe und Steffen wurden beim Service an diesem Abend tatkräftig von ihren Frauen Lori und Carina unterstützt.

Das Wetter bescherte uns zwar keinen lauen Sommerabend, aber nach ein paar Regentropfen zu Beginn blieb es dann doch trocken und mild, so dass die letzten Gäste bis 22 Uhr auf der Terrasse zusammensaßen. Erfreulich war auch, dass sich Spieler und Spielerinnen aus ganz unterschiedlichen Spielrunden eingefunden hatten, um die Eröffnung zusammen zu feiern.

Wir danken Pippo und Steffen für diesen schönen Abend und wünschen ihnen auch an dieser Stelle noch einmal alles Gute und viel Erfolg!

Autorin: Sabine Schröder

 

   
© ALLROUNDER